Ponyhof Kaata AGB - Ponyhof Kaata Pferde Erlebnis und Reiterferien fuer Kinder

Die Pferdepension
Kaata
Reiterferien Kinder
Direkt zum Seiteninhalt

Ponyhof Kaata AGB

Information
AGB 2020 Ponyhof Kaata



Allgemeine Geschäftsbedingungen.  auch AGB genannt.(2020)

Abschluß des Vertrages:
Die Anmeldung muß in Schriftform erfolgen. Mit Ihrer Anmeldung und Eingang der Anzahlung bieten Sie uns den Abschluß des Vertrages verbindlich an. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch uns zustande.
Eine Wiederrufbelehrung ist nicht erforderlich, und wird Ihnen im Anhang der Buchung als PDF beigefügt und entspricht der gesetzlichen Frist innerhalb von 14 Tagen nach Kauf.Sollte der Beginn des gebuchten Termins innerhalb dieser Frist liegen, ist ein Wiederruf nicht möglich.
Bei einer Ablehnung oder Nichtannahme sind wir nicht verpflichtet Ihnen eine Begründung hierfür zu nennen.

Sie erteilen uns, und dem Ponyhof Kaata, die uneingeschränkte Erlaubnis, Bilder & Videos vom Aufenthalt, Ihres Kindes zu nutzen und zu Werbezwecken des Ponyhof Kaata auch im Internet zu verwenden.
Außer Vorname und Alter werden keine weiteren Daten veröffentlicht. Die Nutzung der Plattform "Facebook",
dient zu tagesaktueller Dokumentation. Sie können von zu hause aus sehen, was Ihr Kind erlebt hat und diese Erlebnisse später mit Ihrem Kind besprechen. Sie benötigen keinen Anmeldeaccount bei Facebook, alle Bilder sind frei zugänglich.
Wir möchten durch diese Erlaubnis Ihnen die Möglichkeit geben sich einen besseren Eindruck vom Ponyhof Kaata zu machen um sich leichter entscheiden zu können,ob es für Ihr Kind auch das passend ist.
Vielen Dank!

Haftungsausschluß:
Im Rahmen der Veranstaltungen beim Ponyhof Kaata besteht kein Vericherungsschutz für persönliche Sachen zum Beispiel wie:
Fotoapparate,Brillen,Zahnspangen,Kleidung,Bargeld und allen anderen persönlichen Eigentums.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen:

Nehmen Sie die von uns angebotenen Leistungen nicht oder nur teilweise nicht in Anspruch, bleibt der volle Preis trotzdem fällig. (Z.B. Abreise wegen Heimweh) Bis 48 h zum Anreisetag können im beiderseitigen Einverständnis Ersatzpersonen gestellt werden.
Eine Reiserücktrittversicherung wird empfohlen (in jedem Reisebüro).
Sollten Sie die Reise / gebuchte Veranstaltung nicht antreten, wird bis
30 Tage vorher 50 % , danach 90 % des Gesamtpreises fällig.
Die in der Ferienbeschreibung enthaltenen Programmteile sind variabel und wechseln, je nach Wetterlage u.s.w. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung bestimmter Programme und Ausflüge.
Muß eine Buchung aus Gründen höherer Gewalt von uns oder Ihnen abgesagt werden, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung bereits entrichteter Zahlungen. Auch weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.(Fahrtkosten/Verdienstausfälle o.ä.)
Der Gerichtsstand ist Gotha. Mit dem Absenden des Anmeldeformulares bestätigen Sie diese Regeln (AGB) als gelesen und verstanden so wie akzeptiert zu haben.
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.  
Sorgeberechtigung:

                           

Bitte Sorgeberechtigung beachten!Wenn Sie NICHT allein Sorgeberechtigt sind,haben Sie die Pflicht sich das Einverständnis des weiteren Sorgeberechtigten ein zu holen.Wenn der nicht anmeldende Sorgeberechtigte später Einwände oder Datenschutzrechtliche Verstöße geltend machen möchte,verweisen wir Ihn auf Ihre Säumigkeit.Wir lehnen in diesem Fall jegliche Verantwortung ab!
Zurück zum Seiteninhalt